Meine Webseite

Luxkalif Seite 7

Wie versprochen kommen jetzt wieder alte Radios, vorwiegend Batteriegeräte aber auch einige Allstromgeräte, in loser Reihenfolge.
Ich fange einfach einmal an:


 
 
Ich habe viele Batterieröhrengeräte, dieses hier ist ein Vidor aus England, der sehr gut auf allen Wellenbereichen funktioniert. Er montiert bereits moderne D-Röhren der 7-Stift Pico Serie.
 


Da ist ein Zenith 404 Batteriegerät aus den USA in dem typischen Ledergehäuse, hat nur Mittelwelle, für Batterie- und 117V Netzbetrieb. Schönes kleines und handliches Gerät.
 


Eines meiner Lieblingsgeräte, der superkleine Sentinel im Ledergehäuse, nur Mittelwelle und für den Betrieb habe ich NimH Akkus eingebaut, ist sehr empfangsstark das kleine Kerlchen.



Der RCA-Victor im Alu-Gehäuse, gefällt meiner Frau besonders und steht in ihrem Arbeitszimmer.



Der Zenith mit der FLip-UP Skala aus Plexiglas. Diese ist meistens beschädigt, wenn die Drehknöpfe nicht richtig eingeschoben und befestigt wurden. Diese Gerät hier ist in Ordnung und steht im Flurbereich in einem Regal mit vielen anderen Geräten.
 
 
 
Hier ist die Flip-Up dial geschlossen.
 


Hier ein italienischer Allströmer mit Rimlockröhren, Typ Nipper, Hersteller Voce del Padrone, 50-iger Jahre. Kleines aber feines Gerät mit großer Rundumskala und sehr gutem Empfang.


 

Und das hier ist ein japanisches Taschenradio, ein Stantex von 1962, Ende des Röhrenzeitalters. Das Gerät hat keine Endstufe sondern nur Kopfhörerausgang, ist ein einfacher MW Superhet mit DK-, DF- und DAF Röhre. Anodenbatterie war 45 Volt.



Hier hingegen ein edler französischer Allstrom Empfänger mit Batterieröhren, der Socradel hat einen hochempfindlichen Kurzwellenbereich, erstaunlich was das kleine Koffergerät leistet!
 

 

Der seltene Romac aus England hat MW und KW und funktioniert leider nicht sehr gut, aber vom Design her ein wirklicher Blickfang, klein, fein und edel gefertigt. Ein Luxusgerät.
 


Das Robertsradio aus England ist hingegen superstark im Empfang auf allen Bereichen, sein Batterieröhrensatz funktioniert auch mit einem eingebauten und selbst konstruierten Netzteil absolut sauber und brummfrei.


 


 
Auch eines meiner Lieblingsgeräte, der Roberts R77 im Ledergehäuse in Form eines Feldstechers. Mittel- und Langwelle.
Aber die Mittelwelle hat der staatliche Rundfunk RAI hier in Italien vor kurzer Zeit fast vollständig abgeschaltet. Haben kein Geld mehr dafür übrig. So sind jetzt auch unsere Provinzsender Trient und Bozen verstummt.
 


Der kleine Revere 400, Batteriegerät aus den USA in Form einer Bildkamera.
 


Auch so ein kleines Teil, der RCA Viktor B411, hier im Bild ohne seine Ledertragetasche.
 


Mal wieder etwas aus Grossbritannien, die kleine Pye Schatulle, die englischen Geräte sind sehr empfindlich im Empfang, dieses Gerät benutzt schon eine gedruckte Schaltplatine.


 
 
Kofferradio aus Österreich, der Radione R20 mit UKW, Batterieröhrengerät.


 
Philco 947 aus den USA, eine Allstromgerät für Mittelwelle, die Abdeckung der Skala ist geöffnet.


Kleiner Motorola aus den USA, heute bauen die Handys.
 

 
Das Philco Klappradio, ein kleine Allstromröhren Schatulle, bei Betrieb muss man es wegen der Lüftung auseinanderklappen.

 
 

Hier ein uralter Lorenz-UKW Vorsatz, Allstromausführung, aber er funktioniert bis heute noch. Das ist sogar noch ein einfaches Pendler-Gerät, Bauzeit: Ende der vierziger Jahre.
 



Als man nach den Kriege die Jagdflieger verschrottete, war jede Menge Plexiglas auch Perspex genannt, vorhanden. Dieser englische Everready hat ein Sperpexgehäuse mit Holzseitenteilen. Mittelwelle und Langwelle, Ausführung bereits mit 7-Pin Glassockelröhren für Batteriebetrieb.
 


Typische amerikanische Ledertragetasche für eine kleines Batterieröhrengerät von Admiral.
 


Und so sieht der kleine Empfänger in der Tasche aus.
 


Hier eine kleiner schwedischer Batteriekoffer, Hersteller Centrum Radio, das Gerät montiert als Mischer sogar noch die DCH 11!
Alter Schwede, sag ich Euch!

Hier eine kleine italienische Batterieschatulle der Firma Carisch Radio.
 


 
Und als letztes Gerät auf dieser Seite aus Deutschland der Akkord Offenbach 51 mit Schiebetürchen.